© 2016 RA Sicco Birkholz

1/2
Privatkunden
 
Inhaltlicher Schwerpunkt unserer Kanzlei ist insbesondere das Erbrecht und das Versicherungsrecht.
 
Gerne beraten wir Sie auch in anderen vertragsrechtlichen Fragen wie beispielsweise Arbeitsrecht, Mietrecht oder Kaufrecht.
 
Sie erhalten bei uns in allen rechtlichen Fragen eine erste rechtliche Einschätzung ohne versteckte Kosten: Über den Preis sprechen wir, BEVOR Kosten entstehen!
Unternehmen
 
Unsere Kanzlei ist spezialisiert auf die Beratung von Selbständigen sowie kleineren mittelständischen Unternehmen in allen zivilrechtlichen Fragen. Durch unser Netzwerk können wir für nahezu jedes andere Rechtsgebiet auf einen kompetenten Fachmann zurückgreifen. Die Zusammenarbeit mit Unternehmensberatern, Steuerberatern (z.B. im Rahmen einer Gesellschaftsgründung) ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
 
Versicherungs-Vermittlern bieten wir individuelle Kooperationen an, von denen Ihre Kunden - und damit auch Sie - profitieren.
Aktuelles & Veröffentlichungen

 

Corona und Erbrecht:

Am Erbrecht ändert sich in diesen Zeiten zunächst einmal nicht. Allerdings fällt so manchem siedend heiß ein, dass er noch gar kein Testament aufgesetzt hat. Nur: Wie geht das? Was gibt es zu beachten? Wir helfen Ihnen gerne weiter - derzeit ist das leider nur telefonisch möglich. Doch zumindest eine vernünftige Übergangslösung ist in den meisten Fällen auch telefonisch machbar.

Kontakt

 

07621 / 16 957 44

Rechtsanwalt

Sicco Birkholz

Untere Wallbrunnstraße 9

79539 Lörrach 

​​

E-MAIL

info@ra-birkholz.de

Tätigkeitsfelder


Versicherungsrecht

Erbrecht

Arbeitsrecht

Mietrecht

 

Werkvertragsrecht

Kaufrecht

Handelsrecht

Corona und Mietrecht:

Der Gesetzgeber hat zwar die Möglichkeiten des Vermieters, den Mietvertrag zu kündigen, beschränkt. Allerdings bleibt es bei der grundsätzlichen Verpflichtung zur Zahlung der Miete. Wer also jetzt aussetzt, der muss später nachzahlen - mit Zinsen.

Etwas anderes kann allerdings bei gewerblichen Miet- und Pachtverträgen gelten: hier kommen unter Umständen Minderungen der Miete in Betracht, insbesondere bei der Schließung von Betrieben. Dies hängt allerdings vom Einzelfall ab und kann nicht pauschal beantwortet werden.